Browsed by
Autor: Das Klemmbrett

Photo by Kira auf der Heide on Unsplash
Luxusproblem: bereichsübergreifende Wissenschaft

Luxusproblem: bereichsübergreifende Wissenschaft

Es ist ein Luxusproblem, ja. Aber auch diese haben in meiner Welt durchaus ihre Daseinsberechtigung. Wo gehören wir eigentlich hin? Wikipedia fasst es ganz gut zusammen: die Psychologie “lässt sich weder gänzlich den Naturwissenschaften noch den Sozialwissenschaften oder Geisteswissenschaften allein zuordnen”.

Weiterlesen Weiterlesen

Photo by Jungwoo Hong on Unsplash
Nicht häufiger, nur häufiger als gedacht: Psychische Störungen nehmen zu. Und zwar an Bedeutung, jedoch nicht an der Anzahl.

Nicht häufiger, nur häufiger als gedacht: Psychische Störungen nehmen zu. Und zwar an Bedeutung, jedoch nicht an der Anzahl.

Überall kann man es hören oder lesen: Wir werden mental immer kränker, es ist eine regelrechte Epidemie, unsere moderne Gesellschaft bringt plötzlich Unmengen von psychisch Kranken hervor. Dies wird u.a. erklärt mit dem Fortschritt der Digitalisierung und viel zu viel Stress. Auch in Fachvorträgen oder -artikeln werden diese Warnungen immer noch regelmäßig verbreitet.

Weiterlesen Weiterlesen

Netflix & Co: Die Kuh, die weinte

Netflix & Co: Die Kuh, die weinte

Vorlesen in der Psychotherapie? Unbedingt!

Hin und wieder lese ich in meinen Therapiesitzungen vor. Ich finde das toll. Natürlich muss es zur Situation und auch zum Patienten passen. Ist dies der Fall und die aktuelle Arbeit mit dem Patienten erinnert mich an eine passende Geschichte, les ich sie vor. Vorgelesen zu bekommen hat etwas sehr fürsorgliches, was sicherlich immer gut tut, aber besonders wenn man gerade viele Ängste, tiefe Traurigkeit oder starke Wut verspürt.

Weiterlesen Weiterlesen

Der Psychotherapeut

Der Psychotherapeut

Nicht nur psychische Erkrankungen sind stigmatisiert, sondern auch die Psychotherapie und wir als Psychotherapeuten.

In Filmen oder Serien kommen wir selten oder eigentlich nie gut weg. Und auch in einer spontanen Befragung auf der Straße würde sicherlich das ein oder andere nicht ganz schmeichelhafte Kommentar fallen. Als Götter in weiß werden wir sicher nicht bezeichnet, so viel ist schon mal klar. Wir sind in der Regel kränker als alle anderen Personen zusammen und permanent grenzübergreifend. Wir haben Psychologie nur studiert, um uns selbst zu therapieren, in unserer Freizeit können wir nichts als ständig unsere Umgebung zu analysieren und unsere fachliche Expertise besteht hauptsächlich aus professionellem Händchenhalten.

Weiterlesen Weiterlesen

Netflix & Co: Veronika beschließt zu sterben

Netflix & Co: Veronika beschließt zu sterben

Es ist ein must-read Buch für alle Psychologen und Psychotherapeuten – das habe ich in den letzten Jahren nicht nur einmal gehört. Oft stand es bei mir schon auf der Liste, doch aus irgendwelchen Gründen habe ich erst vor wenigen Wochen gelesen.

Obwohl es kein großes Buch ist, habe ich eine Weile, länger als üblich, gebraucht. Man könnte sagen, ich war sehr achtsam. Immer wieder bin ich nochmal zurück, habe Stellen doppelt gelesen und drüber nachgedacht.

Weiterlesen Weiterlesen

Photo by Tim Mossholder on Unsplash
Normal

Normal

Mein Professor für Kriminologie hat uns im Studium gelehrt, dass delinquentes Verhalten im Jugendalter völlig normal ist, es dazu gehört zum Erwachsenwerden und ihm jemand sehr suspekt wäre, der von sich behaupten würde, er hätte sich während seiner Jugend an alle Regeln gehalten.

Weiterlesen Weiterlesen

Photo by Marc-Antoine Dépelteau on Unsplash
Krank oder Gesund – Alles oder Nichts

Krank oder Gesund – Alles oder Nichts

Während sich der Durchschnittsdeutsche dank google schon unzählige (schwere) körperliche Erkrankungen selbst diagnostiziert hat, halten wir uns dabei mit psychischen Erkrankungen bisher in der Regel zurück. Mit der Psyche setzten sich Viele erst auseinander, wenn es gar nicht anders geht. Wenn man von Freunden und Familie dazu gedrängt wird, Hilfe aufzusuchen oder man im Alltag nicht mehr “funktioniert”.

Weiterlesen Weiterlesen