psychische Störungen, Stigmatisierung, Gefahr, Angst
Photo by Eduard Militaru on Unsplash

Kontrollverlust

Nachwievor haben Viele Angst vor Menschen mit psychischen Erkrankungen. Und Menschen mit psychischen Erkrankungen haben auch Angst, ne Menge sogar. Oftmals kostet es sie viel Überwindung professionelle Hilfe aufzusuchen. Etwas ist anders –  Gedanken, Gefühle oder Verhaltensweisen sind anders, was passiert jetzt mit ihnen?

Manche Patienten berichten dabei über die Sorge, verrückt zu werden, die Kontrolle über sich zu verlieren, auszurasten, durchzudrehen. Wie sie sich das konkret vorstellen, frage ich zurück. Darauf bekomme ich in der Regel keine Antwort. Es sind abstrakte Fantasien, welche auf veraltete Vorstellungen über psychisch kranke Menschen beruhen. Daher zur Klarstellung:

 

Was Patienten mit psychischen Beeinträchtigungen oder Störungen oft sind:

erschöpft, kraftlos, unsicher, hilflos, ängstlich, leer, angespannt

Was Patienten mit psychischen Beeinträchtigungen oder Störungen in der Regel nicht sind:

gefährlich!

 

Was Patienten mit psychischen Beeinträchtigungen oder Störungen oft tun:

sich zurückziehen, zweifeln, grübeln

Was Patienten mit psychischen Beeinträchtigungen oder Störungen in der Regel nicht tun:

verrückt werden, die Kontrolle über sich verlieren, ausrasten, durchdrehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.