Normal

Mein Professor für Kriminologie hat uns im Studium gelehrt, dass delinquentes Verhalten im Jugendalter völlig normal ist, es dazu gehört zum Erwachsenwerden und ihm jemand sehr suspekt wäre, der von sich behaupten würde, er hätte sich während seiner Jugend an alle Regeln gehalten. Dabei reden wir jetzt nicht von schwerer räuberischer Erpressung oder Menschenhandel, aber beispielsweise von kleineren Diebstählen oder Schwarzfahren. Genauso halte ich es mit der Seele. Seelische Krisen sind normal. Auch hier meine ich nicht außerordentlich schwere psychische Störungen, sondern zeitweise Gefühle von Überforderung oder Angst oder Traurigkeit. Sie gehören zum Leben dazu und sind nicht nur Teil des Erwachsenwerdens. Das ist normal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.